Betreff
Annahme von Zuwendung gem. § 111 Abs. 7 NKomVG
Vorlage
2/051/2017
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Der Annahme der Sachspenden für das Stadtteilfest Nordertor von verschiedenen Spendern und der Geldspenden in Höhe von 5.000,-€ von der Energie Nienburg GmbH für die Theaterveranstaltung „Beat-Club“ und 2.027,91 durch die Vereinsauflösung von „Fit-Aktiv-Gesund e.V.“ wird zugestimmt.

 

 

Sachdarstellung:

 

Sachspenden:

Am 09.09.2017 fand rund um das Stadtteilhaus Nordertor und die St. Michael Kirche das 2. Stadtteilfest im Nordertor statt.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung haben zahlreiche Mitmachaktionen und Gewinnspiele mit diversen Preisen stattgefunden. Die Preise und Give-Aways wurden der Stadt bzw. dem Stadtteilhaus Nordertor durch die in der Anlage aufgeführten Unternehmen zur Verfügung gestellt.

 

Bei einem Teil der Zuwendungen konnte kein Wert ermittelt werden, um trotzdem die Transparenz zu wahren, wurden auch diese Zuwendungen aufgeführt.

 

Geldspenden:

2.027,91 € durch die Auflösung des Vereins „Fit-Aktiv-Gesund e.V.“ für die Förderung des Sports.

 

Weitere Zuwendungen:

5.000,- € bei der Stadt Nienburg/Weser für die Theaterveranstaltung „Beat-Club“ im Rahmen einer Sponsoringvereinbarung mit der Nienburg Energie GmbH eingegangen.

 

 

 

Gemäß § 111 Abs. 7 NKomVG entscheidet grundsätzlich der Rat über die Annahme und Vermittlung von Zuwendungen.

 

Hinderungsgründe oder rechtliche Bedenken, die zur Annahmeverweigerung der Zuwendungen führen könnten sind hierzu nicht erkennbar. Dem Rat wird empfohlen die Annahme der Zuwendungen zu beschließen.