Betreff
Produkthaushalt 2007 - Fachbereich Gebäude- und Liegenschaftsbetrieb
hier: Produkte in der Zuständigkeit des Bauausschusses
Vorlage
8/153/2006
Art
Sachstandsbericht

Beschlussvorschlag:

Der Produkthaushalt 2007 wird entsprechend der Sachdarstellung beschlossen.

Sachdarstellung:

A: Fachbereichsübersicht

Arbeitszeitanteile 2006 2007

A12

1,00

1,00

A8

1,00

0,00

Entgeltgruppe 10

3,78

2,77

Entgeltgruppe 9

2,00

2,00

Entgeltgruppe 8

1,07

2,07

Entgeltgruppe 6

1,85

1,85

Entgeltgruppe 5

9,60

8,60

Entgeltgruppe 4

1,00

1,00

Entgeltgruppe 3

1,50

1,00

Entgeltgruppe 2

0,34

0,71

Entgeltgruppe 2a

3,16

2,64

 

26,30

23,64

Die Abweichung der Vollbeschäftigteneinheiten (VBE) in der Aufstellung der Arbeitszeitanteile von 26,3 in 2006 auf nunmehr 23,64 für 2007 beruht auf der Nichtbesetzung einer Ingenieurstelle, der Herausnahme einer Teilzeitstelle Elternzeit und einer Vollzeitstelle Techn. Zeichner im befristeten Ruhestand sowie einer ab August 2007 in Kraft tretenden Altersteilzeitregelung. Hinsichtlich der letztgenannten Stelle wird eine Umsetzung innerhalb des Fachbereichs angestrebt. Die herausgenommenen (Teilzeit-)Stellen ‚Elternzeit’ und ‚ Techn Zeichner’ sind dauerhaft entbehrlich. Die Nichtbesetzung der Ingenieurstelle wird zunächst für 2007 beibehalten.

Die nach A 8 ausgewiesene Stelle ist besetzt worden mit einer Verwaltungsfachangestellten mit der Entgeltgruppe 8.

Jahresbudget 2006

Jahresbudget 2007

10

Budget Verwaltung

-279.300,00

-205.000,00

20

Ausgaben Verwaltung

10.839.200,00

10.683.200,00

21

Personalausgaben

1.198.700,00

1.080.900,00

22

Sächlicher Verw.-u. Betriebsaufwand

9.475.100,00

9.456.500,00

23

Zuweisungen und Zuschüsse

15.800,00

15.800,00

24

Innere Verrechnungen

149.600,00

130.000,00

25

Sonstige Finanzausgaben

30

Einnahmen Verwaltung

11.118.500,00

10.888.200,00

31

Steuern, allgem. Zuweisungen

32

Verwaltung und Betrieb

775.000,00

563.200,00

33

Innere Verrechnungen

10.343.500,00

10.325.000,00

Aus der vorgenannten Personalsituation ergibt sich die Reduzierung der Personalkosten um rd. 120.000 €. Die Abweichung bei dem sächlichen Verw.- und Betriebsaufwand sowie den Inneren Verrechnungen resultiert aus der angepassten Abschreibung der Objekte sowie der Erhöhung der Energiekosten.

B: Bereitstellung von Liegenschaften (Produkt 80820)

 

 

Jahresbudget 2006

Jahresbudget 2007

Budget Verwaltung

-307.326,00

-314.697,00

Ausgaben Verwaltung

46.073,00

85.195,00

Personalausgaben

40.332,00

70.909,00

Sächlicher Verw.-u. Betriebsaufwand

910,00

2.228,00

Zuweisungen und Zuschüsse

Innere Verrechnungen

4.832,00

12.058,68

Sonstige Finanzausgaben

Einnahmen Verwaltung

353.400,00

399.892,00

Steuern, allgem. Zuweisungen

Verwaltung und Betrieb

353.400,00

399.892,00

Innere Verrechnungen

Sonstige Finanzeinnahmen

Die Veränderung im Bereich der Personalkosten ergibt sich aus einer angepassten produktbezogenen Zuordnung der Kostenanteile, ohne das Gesamtgefüge innerhalb des Fachbereichs zu verändern. Diese Veränderung erstreckt sich auch auf die Produkte 80822 und 80826.

Die Einnahmen aus Verwaltung und Betrieb haben sich gegenüber 2006 um knapp 20% erhöhen. Dieses ist auf zusätzliche Einnahmen durch Vermietung der Objekte Lange Str. 18 und ehem. OS Holtorf zurückzuführen. Die Pachteinnahmen sind zwischenzeitlich differenziert; der Gesamtanstieg um fast 50% ist durch die gestiegenen Einnahmen durch die Vermietung des Parkplatzes Schlossplatz begründet. Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:

Verwaltung und Betrieb

Erbbauzinsen 78.000 EUR

Mieten 220.000 EUR

Pachten 40.000 EUR

Pachten Parkhäuser 65.000 EUR

Mieten und Pachten für Werbeflächen 8.000 EUR

------------------

411.000 EUR

Im Budget Vermögen sind die Einnahmen aus Grundstücksverkäufen dargestellt. Die erhebliche Einnahmesteigerung von 50.000€ in 2006 auf 500.000€ in 2007 beruht auf abgeschlossenen Verhandlungsergebnissen über den bevorstehenden Verkauf von GE-Flächen im Schäferhof und südl. der Feuerwehr Nienburg sowie aus der vorgesehenen Reprivatisierung landwirtschaftlicher Flächen, die für städtische Zwecke nicht benötigt werden.

C: Neu- Um- und Erweiterungsbau (Produkt 80822)

 

2006

2007

Personalausgaben

Sächl. Verw.- u. Betriebsaufw.

Zuweisungen und Zuschüsse

Innere Verrechnungen

Sonstige Finanzausgaben

Ausgaben Verwaltung

Steuern, allgem. Zuweisungen

Verwaltung und Betrieb

Innere Verrechnungen

Sonstige Finanzeinnahmen

Einnahmen Verwaltung

Budget Verwaltung

75.842,00

1.419,00

7.628,00

84.889,00

84.889,00

98.005,00

2.776,00

7.975,00

108.756,00

356,00

356,00

108.400,00

Dieses Produkt besteht im Wesentlichen aus den Personalausgaben, da hier Kosten für Planung und Ausführung von städtischen Hochbauprojekten verbucht werden, die als Sondermaßnahmen nicht über die Mieten vereinnahmt, sondern im Vermögensbudget der einzelnen Fachbereiche veranschlagt werden.

Lediglich die Betriebe gewerblicher Art werden hier als Objekte kostenmäßig erfasst.

Im Vermögensbudget des Produkts 80822 sind lediglich 10.500 € enthalten; dieser Betrag ist für Änderungen an der Heizungsanlage des BgA Wesersaal vorgesehen.

D: Unterhaltung und Bewirtschaftung von Immobilien

 

2006 2007

Personalausgaben

Sächl. Verw.- u. Betriebsaufw.

Zuweisungen und Zuschüsse

Innere Verrechnungen

Sonstige Finanzausgaben

Ausgaben Verwaltung

Steuern, allgem. Zuweisungen

Verwaltung und Betrieb

Innere Verrechnungen

Sonstige Finanzeinnahmen

Einnahmen Verwaltung

Budget Verwaltung

1.082.525,00

9.472.771,00

15.800,00

137.138,00

10.708.234,00

421.600,00

10.343.500,00

10.765.100,00

-56.866,00

912.084,00

9.452.1 95,00

15.800,00

110.165,00

10.440.244,00

178.152,00

10.496.900,00

10.675.052,00

-184.808,00

 

Auch bei diesem Produkt sind die sächl. Verwaltungs- und Betriebsaufwendungen aufgrund der angerechneten Abschreibungen gesunken. Die Differenz der Inneren Verrechnungen beruht auf dem gegenüber 2006 verringerten Gesamtbauvolumen, da der Verrechnungsanteil der städtischen Ingenieure gem. HOAI dadurch geringer ausfällt. Durch die die Übertragung von Haushaltsresten kann sich hier noch Angleichung ergeben.