Schnelle Breitbandanschlüsse

Betreff
Schnelle Breitbandanschlüsse
- Standortsicherung für Schaltgehäuse
- Leerrohrverlegung
Vorlage
6/041/2018
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Den Arbeiten zur Standortsicherung, im Zuge der Bereitstellung einer schnellen Breitbandversorgung, wird zugestimmt.

Sachdarstellung:

 

im Auftrag der Telekom Deutschland GmbH stellt die Deutsche Telekom Technik GmbH moderne Breitbandanschlüsse bereit. Hierfür müssen vorh. Schaltkästen zur Standortsicherung entsprechend erweitert werden.

Die Deutsche Telekom Technik GmbH hat drei Anträge zur Erweiterung gestellt.

 

·                                                                    Verdener Straße Haus Nr. 13

·                                                                    Bürgermeister-Stahn-Wall Cafe Ledig

·                                                                    Schumannstraße 6

 

 

Die jeweils vorhandenen Schaltkästen werden durch die dargestellten größeren überstülpt. Somit steht ausreichend Raum für die notwendige aktive Technik der Glasfaserdatenübertragung zur Verfügung. Der in den Fotos dargestellte abgesetzt kleinere Elektroschaltkasten wird bei den drei Stellen nicht benötigt und entfällt somit.

Für die Stadt fallen keine Kosten an.

 

In Ergänzung der umfangreichen Leerrohrverlegung und Errichtung neuer Schaltkästen für die schnelle Breitbandversorgung im Stadtgebiet im Jahre 2014 müssen noch in Teilstrecken Leerrohre verlegt werden.

 

Hierzu muss jeweils ein Lückenschluss für die Netzabdeckung in der nördlichen Langen Straße sowie in der Bismarckstraße durchgeführt werden. 

 

·        Lange Straße            Bürgermeister-Stahn-Wall bis zur Brückenstraße, rd. 80 m

·        Bismarckstraße         Goetheplatz bis zur Schumannstraße, rd. 200 m

 

Die Leerrohre werden in offener Bauweise verlegt. Im Nachgang wird das Glasfaserkabel in die zuvor verlegten und bereits vorh. Leerrohre eingeblasen.

 

Die Arbeiten werden nach § 68 Abs. 3 TKG durchgeführt.