Betreff
Unterstützung der Alpheideschule bei den Bemühungen zum Erhalt der Vollen Halbtagsschule
Vorlage
5/016/2009
Art
Sachstandsbericht

Sachdarstellung:

Die Landesregierung plant die Umwandlung der Vollen Halbtagsschulen in Verlässliche Grundschulen.

Im Einzugsbereich der Alpheideschule hat sich die Volle Halbtagsschule als sehr hilfreiche Unterstützung für die Schülerinnen und Schüler und deren Familien erwiesen.

Im Falle einer Umwandlung der Alpheideschule in eine Verlässliche Grundschule könnten diese Einrichtungen nur noch eingeschränkt und unter erheblichen Einbußen erhalten werden.

Nach § 189 NSchG können bestehende Volle Halbtagsschulen fortgeführt werden, solange der Schulträger nichts anderes entscheidet.

Das pädagogisch wertvolle Modell der Vollen Halbtagsschule sollte daher beibehalten werden.

Eine Begriffsdefinition der Vollen Halbtagsschule sowie ein Vergleich der Lehrerstunden der Alpheideschule und einer Verlässlichen Grundschule sind als Anlage beigefügt.

Für weitere Fragen steht der Schulleiter der Alpheideschule während der Sitzung zur Verfügung.