Betreff
Jahresabschluss 2008 der Wirtschaftsbetriebe Stadt Nienburg GmbH
Vorlage
2/007/2009
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Von dem Lagebericht der Geschäftsführung der Wirtschaftsbetriebe Stadt Nienburg GmbH für das Geschäftsjahr 2008 und dem Bericht der wtv, Vogel & Kurzhals Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Nienburg, über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2008 sowie von dem ergänzenden Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsamtes gem. § 28 Abs. 3 S. 2 der Eigenbetriebsverordnung wird Kenntnis genommen.

 

 

Der Vertreter der Stadt Nienburg/Weser in der Gesellschafterversammlung wird angewiesen,

 

1.      den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 festzustellen,

 

2.      dem Gewinnverwendungsvorschlag zuzustimmen und

 

3.      dem Aufsichtsrat und dem Geschäftsführer für das Geschäftsjahr 2008 Entlastung zu erteilen.

 

 

 

Sachdarstellung:

Nach dem Lagebericht der Wirtschaftsbetriebe Stadt Nienburg GmbH vom 06.04.2009 schließen das Geschäftsjahr 2008 mit einer Bilanzsumme von 3.121.821,45 EUR und die Gewinn- und Verlustrechnung mit einem Gewinn von 113.078,37 EUR ab.

 

Gemäß §§ 124 u.123 NGO ist das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Nienburg/W für die Prüfung des Jahresabschlusses der Wirtschaftsbetriebe Stadt Nienburg/Weser GmbH zuständig. Die Prüfung ist nach den Vorschriften über die Jahresabschlussprüfung bei Eigenbetrieben durchzuführen.

 

Das RPA hat gemäß § 124 Abs.1 i.V.m. § 123 NGO der Prüfung des Jahresabschlusses durch die wtv, Vogel & Kurzhals GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zugestimmt.

 

Der Jahresabschluss und der Lagebericht 2008 wurden durch die wtv im Zeitraum März bis April 2009 im Sinne der Vorschriften der §§ 25 ff. der Eigenbetriebsverordnung (EigBetrVO) geprüft und am 15.04.2009 mit dem erforderlichen Prüfungsvermerk versehen.

 

Das RPA hat diesen Prüfungsbericht erhalten und mit ergänzenden Feststellungen gem. § 28 Abs. 3 der EigBetrVO sowohl dem Geschäftsführer als auch dem Bürgermeister zugeleitet.

 

Es bestehen danach keine Bedenken, dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung der Wirtschaftsbetriebe Stadt Nienburg GmbH für das Geschäftsjahr 2008 Entlastung zu erteilen.

 

Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 04.05.2009 von dem vorgelegten Jahresabschluss 2008 mit Lagebericht und von dem Prüfungsbericht zum Jahresabschluss 2008 der wtv Vogel & Kurzhals GmbH Kenntnis genommen. Die Geschäftsführung hat dem Aufsichtsrat folgende Gewinnverwendung vorgeschlagen:

 

Der Jahresüberschuss in Höhe von 113.078,37 EUR sowie der Gewinnvortrag in Höhe von 216.655,65 EUR werden in die Gewinnrücklage eingestellt.

 

 

Den Bericht der wtv über die Abschlussprüfung für das Geschäftsjahr 2008 einschl. des Lageberichts der Wirtschaftsbetriebe Stadt Nienburg GmbH für das Geschäftsjahr 2008 sowie die ergänzenden Feststellungen des Rechnungsprüfungsamtes erhalten die Fraktionen zur Kenntnis.