Neubau der Ortsfeuerwehr Langendamm

Betreff
Neubau der Ortsfeuerwehr Langendamm
Einleitung des Vergabeverfahren für die Hauptgewerke
Vorlage
8/015/2020
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Für den Neubau der Ortsfeuerwehr Langendamm wird die Einleitung der Vergabeverfahren für die Haupt- und Ausbaugewerke beschlossen.

Sachdarstellung:

Der Rat der Stadt Nienburg/Weser hat mit der Vorlage 8/003/2020 die Weiterführung der Maßnahme: Neubau der Ortsfeuerwehr Langendamm auf Grundlage der Entwurfsplanung des Büro Kaminski beschlossen.

 

Anfang Juni wurde der Bauantrag termingerecht eingereicht. Um keine Zeit zu verlieren, werden parallel zur Prüfung des Bauantrages die Ausführungsplanung und auch die bepreisten Leistungsverzeichnisse vorbereitet.

 

Entsprechend des § 17 der Geschäftsordnung des Rates, der Ortsräte und der Ausschüsse wird dem Fachausschuss sowie dem Verwaltungsausschuss vor Durchführung der Ausschreibung weitere vergaberechtliche Eckpunkte zur Beratung vorgelegt. Hierbei handelt es sich um die Ausführungsplanung, Anlage 1, den Bauzeitenplan, Anlage 2, und die bepreisten Leistungsverzeichnisse. Der Bauzeitenplan wird sobald die Baugenehmigung vorliegt und der Abbruchtermin feststeht aktualisiert.

 

Für folgende Gewerke liegen die bepreisten Leistungsverzeichnisse vor:

 

Gewerk

Kosten-LV (netto)

Vergabeart

Erdarbeiten

43.210,00 €

beschränkt

Gerüst

17.372,20 €

beschränkt

Mauer-Betonarbeiten

598.828,24 €

öffentlich

Holzbau

26.374,00 €

beschränkt

Dachdecker

218.652,25 €

öffentlich

Metallbau (Alu-Fenster/Türen)

100.733,42 €

öffentlich

Metallbau (Tore)

134.286,02 €

öffentlich

Fenster (Kunststoff)

23.573,24 €

beschränkt

Tischler

87.963,00 €

öffentlich

WC-Trennwände

6.104,19 €

freihändig

Putz

22.575,00 €

beschränkt

Estrich

26.812,15 €

beschränkt

Trockenbau

29.833,00 €

beschränkt

Fliesen

137.708,50 €

öffentlich

Bodenbelag

16.132,70 €

beschränkt

Sanitärarbeiten

134.507,33 €

öffentlich

Heizungsbauarbeiten

213.449,02 €

öffentlich

Elektroarbeiten

242.997,28 €

öffentlich

Blitzschutz

21.806,00 €

beschränkt

 

Die Kostenübersicht, Anlage 3, verdeutlicht, dass die Kosten fast im vorgegebenen Kostenrahmen liegen. Es besteht z.Zt. nur eine Abweichung von 7.680,25 € brutto. Das ist ein Unterschied von 0,19 % zur Kostenberechnung.

 

Die vollständig bepreisten Leistungsverzeichnisse liegen vor und können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Veröffentlichung der Ausschreibungen soll nach Erhalt der Baugenehmigung Mitte Juli 2020 erfolgen.

 

Die Mittel stehen im Produkt 30070 unter der Investitionsnummer 30070.030 zur Verfügung.