Fortschreibung der Örtlichen Bauvorschrift

Betreff
Bebauungsplan Nr. 146 - Ortsteil Holtorf - "Feuerwehr am Dobben" - 1. Änderung -
hier:
Satzungsbeschluss
Vorlage
6/036/2012
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Der Bebauungsplan Nr. 146 – Ortsteil Holtorf – „Feuerwehr am Dobben“ – 1. Änderung – (Anlage 1) wird gemäß § 10 BauGB als Satzung beschlossen. Die Begründung hat gemäß § 9 Abs. 8 BauGB in der Fassung der Anlage 2 an dieser Beschlussfassung teilgenommen.

 

Sachdarstellung:

 

 

Der Rat der Stadt Nienburg/Weser hat in seiner Sitzung am 24.01.2012 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 146 – Ortsteil Holtorf – „Feuerwehr am Dobben“ – 1. Änderung - beschlossen.

 

Allgemeines Ziel und Zweck der Planung ist die Neufassung des § 4 der Örtlichen Bauvorschrift über Gestaltung.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 146 – Ortsteil Holtorf – „Feuerwehr am Dobben“ – 1. Änderung – hat in der Zeit vom 22.02.2012 bis 22.03.2012 öffentlich ausgelegen. Gleichzeitig erfolgte die Behördenbeteiligung (Anschreiben vom 09.02.2012) gemäß § 4 Abs. 2 BauGB.

 

Seitens des Naturschutzbund Deutschland Landesverband Niedersachsen e. V. (NABU) wird darauf hingewiesen, dass bisher noch keine Nistkästen für Mauersegler und Fledermäuse an das Feuerwehrgebäude angebracht worden seien. Dieser Hinweis wird zur Kenntnis genommen, betrifft aber nicht das Bebauungsplanänderungsverfahren.

 

Ansonsten wurden keinerlei Anregungen vorgebracht.

 

Die Begründung wird in Punkt 3 „Örtliche Bauvorschrift über Gestaltung (Neufassung § 4)“ mit dem Hinweis redaktionell ergänzt, das dieses Bebauungsplanverfahren dazu führt, dass die entgegenstehenden Festsetzungen der Örtlichen Bauvorschrift über Gestaltung des Bebauungsplanes Nr. 146 – Ortsteil Holtorf – „Feuerwehr am Dobben“, aufgehoben werden.

 

Damit wird nun der Satzungsbeschluss empfohlen.

 

 

 

 

 

 

 

Anlagen: