Neufassung der Satzung über die Entschädigung bei der Ausübung von Feuerwehrdienst und ehrenamtlichen Tätigkeiten für die Stadt Nienburg/Weser

Betreff
Neufassung der Satzung über die Entschädigung bei der Ausübung von Feuerwehrdienst und ehrenamtlichen Tätigkeiten für die Stadt Nienburg/Weser
Vorlage
11/033/2021
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Die anliegende Satzung über die Entschädigung bei der Ausübung von Feuerwehrdienst und ehrenamtlichen Tätigkeiten für die Stadt Nienburg/Weser (Ehrenamtssatzung) wird beschlossen.

Sachdarstellung:

 

Die Anzahl der sonstigen angeordneten Brandsicherheitswachen hat zugenommen und stellt für die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden eine hohe zusätzliche Belastung dar. Um auch weiterhin ausreichend Freiwillige für diese Dienste motivieren zu können, ist es erforderlich, die Aufwandsentschädigung in diesem Bereich um 5 Euro je angefangener Stunde zu erhöhen. Die geleistete Aufwandsentschädigung wird anschließend vom FB 3 der Veranstalterin / dem Veranstalter in Rechnung gestellt.

 

§ 2 des Satzungstextes wurde entsprechend geändert.

Finanzierung

 

Durch die Ausführung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen folgende haushaltswirtschaftliche Auswirkungen:

 

 

     im Ergebnishaushalt

         Produkt:                      Konto:        

 

                                                                     Planjahre:                                       

 

     Aufwand i. H. v.    einmalig      laufend                                        

     Ertrag i. H. v.         einmalig      laufend                                        

 

 

     im Finanzhaushalt

         Produkt:                      Konto:        

 

                                                                     Planjahre:                                       

 

     Auszahl. i. H. v.     einmalig      laufend                                        

     Einzahl. i. H. v.      einmalig      laufend                                        

 

     Die investive Maßnahme übersteigt das Volumen von 50.000,- Euro und erfordert eine Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenberechnung; die Maßnahme liegt unter 50.000,-Euro und erfordert eine Folgekostenberechnung

     Der Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenvergleich bzw. die Folgekostenberechnung nach § 12 GemHKVO ist beigefügt.

 

 

     Es entstehen Folgekosten für                   Abschreibungen                            

                                                                                   Zinsen                                             

                                                                                   Personalkosten                             

                                                                                   Sachkosten                                    

                                                                                                                                     

 

                                                                                   Gesamt                                          

 

     Es entsteht außerordentlicher Aufwand in Höhe von                                      

          (z. B. ao Abschreibungen f. Abbruch, Verlust, Diebstahl)

 

 

Hinweise:      

 

     Deckungsmittel stehen beim o. a. Produkt, Kontonr.       zur Verfügung

     Deckung erfolgt im Rahmen des zugehörigen Budgets/Deckungskreises

         Die Deckung erfolgt durch:      

     Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

         Vorschlag zur Deckung:      

 

 

Aufgestellt:         ,      

                        Datum, Name

Anlage 1:

 

Neufassung der Satzung über die Entschädigung bei der Ausübung von Feuerwehrdienst und ehrenamtlichen Tätigkeiten bei der Stadt Nienburg/Weser