Umbau und Erweiterung der FW Erichshagen

Betreff
Umbau und Erweiterung der FW Erichshagen
Vergabe von Planungsleistungen
Vorlage
8/010/2021
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Die Weiterentwicklung der Planung für den Um- und Erweiterungsbau des Feuerwehrgerätehauses der Ortsfeuerwehr Erichshagen/Wölpe wird auf Grundlage der Vorentwurfsplanung des Planungsbüros Hindahl-Reede beschlossen.

Dem Planungsbüro wird der Auftrag für die Gebäude- und Freianlagenplanung für den Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Erichshagen, zu den Bedingungen ihres Angebotes vom 15.02.2021, das insgesamt mit 113.330,66 € einschl. MwSt. abschließt, vorbehaltlich der Prüfung des Rechnungsprüfungsamtes, erteilt.

 

Sachdarstellung:

 

Gemäß Beschluss des Ortsrates vom 05.09.2017 soll das Feuerwehrgerätehaus der Ortsfeuerwehr Erichshagen/Wölpe, an der Celler Straße 165 modernisiert werden.  Es ist ein Teilabriss der vorhandenen Kleingaragen vorgesehen und erhält an gleicher Stelle, einen Anbau für eine Fahrzeughalle mit vier Einstellplätzen auf der Grundlage des abgestimmten Raumbedarfsplanes.

 

Zur Erlangung geeigneter Entwürfe- und Honorarangebote ist entsprechend der Vergabeverordnung (VgV §69 ff.) ein Wettbewerb durchgeführt worden.

 

Dadurch musste durch den FB 8 ein nichtoffener Teilnahmewettbewerb durchgeführt werden. Es sind nur Büros aufgefordert worden, die über entsprechende Qualifikationen und Leistungsfähigkeit verfügen.

Die eingereichten Vorentwurfsplanungen sind von einer Fachjury gesichtet, geprüft und nach einem Bewertungskatalog beurteilt worden.

Die Fachjury, bestehend aus dem FB 3, FB 8, dem Bürgermeister Stadt Nienburg, der Feuerwehr und dem Ortsbürgermeister, hat sich ausgiebig mit den Entwürfen auseinandergesetzt.

 

 Die Angebote umfassen Gebäude- und Freianlagenplanungsleistungen.

 

Abforderung im Rahmen einer Honorarabfrage

7

Abgabe von Angeboten

2

Verzicht auf Teilnahme

4

Verzicht auf Teilnahme ohne Begründung

1

 

Die abschließende Angebotsprüfung hat ergeben:

 

 

 

Das Feuerwehrgebäude der Ortsfeuerwehr Erichshagen/Wölpe entspricht laut Brandschutzbedarfsplan vom Juni 2016, als auch den Bericht der Feuerwehrunfallkasse vom 10.11.2016 nicht mehr den UVV- Vorschriften.

 

Die Feuerwehrunfallkasse hat den Planentwurf am 10.06.2021 geprüft und hat noch geringfügige Anregungen und Verbesserungen mitgeteilt, die Berücksichtigung finden.

 

 

Das Büro Hindahl-Reede, ist nach Prüfung und Wertung der geeignetste Planentwurf und soll den Zuschlag erhalten. Auf Grundlage der Vorplanung zeigt die Anlage 2 den derzeitigen Kostenstand.

 

 

Die entsprechenden Haushaltsmittel einschließlich Verpflichtungsermächtigungen sind im Finanzhaushalt 2021-2022 bereitgestellt worden.

 

Erforderliche Mittel stehen im Finanzhaushalt unter der Investitionsnummer 30070025 in Höhe von 1,92 Mio. Euro zur Verfügung. Die Auftragssumme der Planungsleistungen des Büro Hindahl-Reede liegt innerhalb des Kostenvolumens.

 

 

Finanzierung

 

Durch die Ausführung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen folgende haushaltswirtschaftliche Auswirkungen:

 

 

     im Ergebnishaushalt            Produkt:                             Konto:           

 

                                                          Sondermaßnahme             Rückstellung

 

         Haushaltsjahre:                                                                                                           

 

         Ansätze des o. a. Produktkontos                                                                            

 

     Aufwand i. H. v.    einmalig      lfd.                                                                   

     Ertrag i. H. v.        einmalig      lfd.                                                                   

 

 

     im Finanzhaushalt                Produkt:     30070                   Konto:      096000

 

                                                    Invest.-Nr.:      30070025

 

         Haushaltsjahre:                                                               2021                2022                    

 

         Planwerte der Investitionsposition                              228.500        1.694.000                  

 

     Auszahlungen i. H. v. (infolge dieser Vorlage)                     113.400                                     

     Einzahlungen i. H. v.                                                                                               

 

     Die investive Maßnahme übersteigt das Volumen von 500.000,- Euro und erfordert eine Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenberechnung; die Maßnahme liegt unter 500.000,-Euro und erfordert eine Folgekostenberechnung (s. nachstehenden Absatz)

 

     Der Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenvergleich bzw. die Folgekostenberechnung nach
§ 12 KomHKVO ist beigefügt.

 

 

      Es entstehen Folgekosten für       Abschreibungen                                             33.400

                                                                  Zinsen                                                            40.000

                                                                                                                                               

                                                                                                                                               

                                                                                                                                               

 

                                                                  Gesamt                                                              73.400

 

      Es entsteht außerordentlicher Aufwand in Höhe von                                                      

                                                                                                                                           

 

 

Hinweise:      

 

     Deckungsmittel stehen beim o. a. Produkt, Kontonr.       zur Verfügung

     Deckung erfolgt im Rahmen des zugehörigen Budgets/Deckungskreises

     Deckungsvorschlag: Produktkonto      

     Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

 

Aufgestellt:      07.07.2021, SG82, N. Gelinsky

                        Datum, Name