Tätigkeitsbericht der Freiwilligenagentur Nienburg/Weser für das Jahr 2020

Betreff
Tätigkeitsbericht der Freiwilligenagentur Nienburg/Weser für das Jahr 2020
Vorlage
5/050/2021
Art
Sachstandsbericht

Sachdarstellung:

 

Die Freiwilligenagentur Nienburg/Weser blickt trotz Corona auf ein engagiertes Jahr 2020 zurück. Die Resonanz der betroffenen Menschen im Rahmen der Vermittlungsarbeit bei den verschiedenen Corona-Aktionen war durchweg positiv, sodass der Bekanntheitsgrad der Freiwilligenagentur an sich noch einmal wesentlich zugenommen hat.

 

Die Freiwilligenagentur Nienburg/Weser steht mit 48 Einrichtungen in Verbindung, die interessierten Menschen, die sich freiwillig engagieren möchten, ehrenamtliche Engagementmöglichkeiten anbieten und gern mit Freiwilligen zusammenarbeiten.

Im Jahr 2020 ist die Anzahl der Beratungsgespräche und der Vermittlungen in ein freiwilliges Engagement aufgrund der Corona-Pandemie gesunken. So konnte die persönliche Beratung ab März 2020 nicht mehr in der Freiwilligenagentur stattfinden. Trotz der Pandemie fanden einige Beratungen am Telefon und im Sommer dann auch wieder vor Ort statt. Insgesamt wurden im Jahr 2020 25 neue Ehrenamtliche aktiviert und Einrichtungen/Organisationen beraten. Die Stammdatei der Ehrenamtlichen ist somit auf 98 Personen angewachsen.

Es wurden Ehrenamtliche aus der “Stammdatei” für verschiedene Aktionen vor allem im Rahmen der Corona-Pandemie beispielsweise für die Einkaufshilfe, das Sammeln von Stoffen oder das Nähen von Mund-Nasen-Bedeckungen aktiviert.

Der Einkaufsservice wurde gut angenommen. In den ersten Monaten des Angebotes (April bis Juli 2020) wurden insgesamt knapp 120 Einkaufsfahrten von Ehrenamtlichen übernommen. Dazu kamen noch diverse Fahrten zu Arztpraxen, um Rezepte abzuholen und einzulösen.

 

Die Homepage der Freiwilligenagentur Nienburg/Weser wurde im Jahr 2019 mit Unterstützung einer Zuwendung in Höhe von rund 5.000 Euro über das Programm „Förderaktion Barrierefreiheit“ von der Aktion Mensch nach der BIT 95-Norm gerelauncht. Sie verfügt darüber hinaus über wichtige Informationen in Leichter Sprache und ist im Responsive-Design verfügbar. Es zeigt sich in Beratungsgesprächen, dass insbesondere jüngere Menschen zwischen 18 und 45 Jahren die Homepage sowohl über den PC-Zugang als auch über das Smartphone nutzen, um sich über die Engagementmöglichkeiten der Freiwilligenagentur Nienburg zu informieren und Kontakt mit den Mitarbeiterinnen aufzunehmen. Die Tätigkeitsprofile der Vereine und Organisationen wurden aktualisiert und überarbeitet, so dass seit dem Start der neuen Homepage im März 2020 alle Angaben auf dem neuesten Stand sind. Es werden regelmäßig aktuelle Meldungen und Angebote auf der Homepage eingestellt. 

 

Mit Start der Impfkampagne des Landes Niedersachsen, geplant ab

Dezember 2020, wurde das Projekt „Impfpaten“ gestartet, um für Impflinge einen Termin sowie eine Begleitung zum Termin zu organisieren.

 

Die Zusammenarbeit mit dem Verein „Unser Nordertor“ wird in2021 fortgesetzt und weiter verstetigt. Auch mit dem im Rahmen der Förderung des Niedersächsischen Integrationsfonds laufenden Projekt “Qualifikation & Integration Network Nienburg (QUINN)“ sind weiterhin Kooperationsfelder vorgesehen.

 

Der anliegende Tätigkeitsbericht der Freiwilligenagentur Nienburg/Weser wird zur Kenntnis gegeben.