Betreff
Wahl der Stellvertretung der Ortsbürgermeisterin oder des Ortsbürgermeisters
Vorlage
11/227/2021
Art
Innere Organisation

Sachdarstellung:

 

Gemäß § 92 Abs. 1 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) wählt der Ortsrat in seiner ersten Sitzung aus seiner Mitte für die Dauer der Wahlperiode auch die Stellvertretung der Ortsbürgermeisterin oder des Ortsbürgermeisters. Die stellvertretende Ortsbürgermeisterin oder der stellvertretende Ortsbürgermeister wird unter der Leitung der neu gewählten Ortsbürgermeisterin oder des neu gewählten Ortsbürgermeisters entsprechend dem Verfahren zur Wahl der Ortsbürgermeisterin oder des Ortsbürgermeisters gewählt.

 

Da das NKomVG nur die Stellvertretung regelt und die Geschäftsordnung für den Rat, den Verwaltungsausschuss, die Ausschüsse des Rates und die Ortsräte der Stadt Nienburg/Weser hierzu auch keine weiteren Regelungen trifft, entscheidet der Ortsrat, ob weitere Vertreterinnen oder Vertreter gewählt werden.