Betreff
Sanierung der Straße "Hoher Weg" hier: Wiederherstellung der Stellflächen
Vorlage
6/054/2021
Art
Sachstandsbericht

Sachdarstellung:

 

Der Hohe Weg wurde 1977 in Pflasterbauweise erstmalig hergestellt. Im Bereich der Einmündung in die Straße „Im Grunde“ wurde eine Aufweitung mit 2 Baumscheiben hergestellt. Diese wurde insbesondere von Besuchern des Friedhofs genutzt.

 

Durch das Baumwachstum der gepflanzten Robinie und Pappel sind am Pflaster Schäden und Aufwürfe entstanden, die die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleisten. Weiterhin ist die Entwässerungseinrichtung ebenfalls durch Wurzeln verdrückt, sodass diese ihre Funktion nicht mehr erfüllen kann. 

Zur Absicherung der Fläche wurde zwischenzeitlich vom Bauhof eine Absperrung gestellt. Ziel ist es jedoch, die Fläche seiner ursprünglichen Bestimmung wieder zuzuführen.

Hierfür ist geplant, das vorhandene Pflaster und die Gosse aufzunehmen. Im Zuge dieser Maßnahme besteht die Möglichkeit, dass von den beiden Hochstämmen Wurzelwerk entfernt werden muss. Damit einhergehend wird die Standsicherheit der Bäume durch den Bauhof geprüft. Sollte diese nicht mehr gewährleistet sein, werden die Bäume entfernt und durch Ersatzpflanzungen kompensiert.

 

Anschließend wird der Bereich um die Bäume mit einem Tiefbord eingefasst. Die daraus entstehende Fläche wird verdichtet und mit Hansegrand aufgefüllt. Somit ist die Befahrbarkeit gewährleistet und auch der Wurzelwuchs kann sich bei dieser neuen Gestaltung besser entwickeln, sodass die Entwicklung der Hochstämme nicht beeinträchtigt wird.  

 

Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf ca. 5.600,00 € brutto. Die Mittel können aus der Straßenunterhaltung bereitgestellt werden.

Finanzierung

 

Durch die Ausführung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen folgende haushaltswirtschaftliche Auswirkungen:

 

 

     im Ergebnishaushalt

         Produkt:   60901              Konto:   421220

 

                                                                     Planjahre:     2022                              

 

     Aufwand i. H. v.    einmalig      laufend       5.600                             

     Ertrag i. H. v.         einmalig      laufend                                        

 

 

     im Finanzhaushalt

         Produkt:                      Konto:        

 

                                                                     Planjahre:                                       

 

     Auszahl. i. H. v.     einmalig      laufend                                        

     Einzahl. i. H. v.      einmalig      laufend                                        

 

     Die investive Maßnahme übersteigt das Volumen von 500.000,- Euro und erfordert eine Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenberechnung; die Maßnahme liegt unter 500.000,-Euro und erfordert eine Folgekostenberechnung

     Der Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenvergleich bzw. die Folgekostenberechnung nach § 12 GemHKVO ist beigefügt.

 

 

     Es entstehen Folgekosten für                   Abschreibungen                            

                                                                                   Zinsen                                             

                                                                                   Personalkosten                             

                                                                                   Sachkosten                                    

                                                                                                                                     

 

                                                                                   Gesamt                                          

 

     Es entsteht außerordentlicher Aufwand in Höhe von                                      

          (z. B. ao Abschreibungen f. Abbruch, Verlust, Diebstahl)

 

 

Hinweise:      

 

     Deckungsmittel stehen beim o. a. Produkt, Kontonr.       zur Verfügung

     Deckung erfolgt im Rahmen des zugehörigen Budgets/Deckungskreises

         Die Deckung erfolgt durch:      

     Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

         Vorschlag zur Deckung:      

 

 

Aufgestellt:    25.11.2021, Pohl

                        Datum, Name